TiragWaares

TiragWaares ist eine Stadt in den Östlichen Gefilden. Der Name “TiragWaares” kommt so wie viele andere Ortsnamen aus der Alten Sprache und bedeutet so viel wie “Stadt der Götter”. Im Konkreten handelt es sich um die zwei Götter Sarha und Orpan. Die Stadt verbindet die beiden grundlegenden Prinzipien von Gut und Böse. Erbaut von den Anhängern Sarhas war die Stadt ursprünglich Ihr unter dem Namen TiragWaaris – die Stadt der Göttin –gewidmet. Während der Besatzungszeit brachten die Orks den Kult von Orpan nach TiragWaaris und erbauten auch dessen Tempel. Sei es als Mahnmal für kommende Zeiten, oder um Orpan nicht zu sehr zu erzürnen, wurde der Tempel nach der Befreiung nicht zerstört.

TiragWaares ist der Sitz des Hochkönigs von Alba. Obwohl es der Titel vermuten lässt, erstreckt sich das direkte Herrschaftsgebiet des Hochköniges bei weitem nicht über ganz Alba. Obwohl die direkte Macht des Herrschers kurz hinter der Stadtmauern endet, erstreckt sich das politische und wirtschaftliche Einflussgebiet TiragWaares über die gesamten Östlichen Gefilde.

TiragWaares ist der Herrschersitz von Arwest, dem derzeitigen Hochkönig von Alba. Dessen Vater Atral herrschte jahrzehntelang, weit über die Dauer eines Menschenlebens hinaus, über die Geschicke der Stadt.

Orte in TiragWaares:
Das Hauptheiligtum Sarha sowie der Tempel der Orpan befinden sich in der Stadt.
Als Zentrum der östlichen Gefilde beherbergt TiragWaares eine Vielzahl von Tavernen, Geschäften und Gilden.
Im nördlichen Viertel der Stadt befindet sich der Palast des Herrschers. Er wurde von Omsara dem ersten Hochkönig erbaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s